Fahrstrecke heute: 313mls (500km)
Fahrstrecke gesamt: 4543mls (7268km)

Hallo Freunde der leichten Unterhaltung.

Heute ging es ausschließlich auf der Route 1 an der Küste in Richtung Süden. Bis auf wenige Abschnitte die durch größere Städte führen an denen die Route auch über den Freeway geführt wird, ist es immer noch eine großartige Strecke. Sonne, Meer, Strand, Genial.

Obwohl das Wetter, bzw. gerade die Temperaturen sehr wechselhaft sind. Heute morgen war die komplette Küste noch in Nebel gehüllt. Das führt dann auch dazu, dass das Fahren auf den Moppeds eher kühl ist. Kaum einen Kilometer von der Küste entfernt ist bereits nichts mehr von dem Nebel übrig, die Sonne kommt durch und wenn dann gerade kein Wind weht ist es wieder sehr, sehr warm. Es war also heute ein ständiges Auf- und Zuziehen der Reißverschlüsse angesagt.

Gleichzeitig gaben die Nebelschwaden aber auch sehr interessante Bilder ab, wie sie über das Wasser, den Strand oder auch die Felsen hinaufzieht.

Kleiner Tipp: Vorher nochmal einen Blick auf die Karte werfen und immer in den großen Städten tanken. Wer das nicht tut und z.B. in Gordan ( oder so ähnlich ) tanken muss, der muss auch den Preis dafür zahlen. Im warsten Sinne des Wortes, denn hier gibt es wieder den Touri-Aufschlag auf das Benzin. Statt der in CA üblichen $4.80/Gallone zahlt man hier $6.70/Gallone.

Es war heute zwar noch kein großer Wellengang aber es hat doch den ein oder anderen Surfen an den Strand gelockt. Abgesehen von den wenigen die sich heute in ihre Anzüge gezwängt haben, hat jedes zweite Auto hier ein Surfbrett aufs Dach geschnallt. Also ist das hier wirklich der Surfer-Staat. Mal sehen wie es morgen in Malibu aussieht.

Auf unserer Strecke lag auch ein kleiner Strandabschnitt an dem Seelöwen am Strand lagen. Zwei Kolonien die es sich in der Sonne haben gut gehen lassen. Natürlich werden auch da die Touris wieder in Bussen hingeschafft.

cheers.
Sebastian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.