Tag 10, Kyoto, Tokyo. Im Osten nichts Neues. Heute morgen noch ein wenig durch Kyoto gebummelt, dann wieder zurück mit der Bahn nach Tokyo. Diesmal habe ich mich 20 Gehminuten weg vom Hauptbahnhof einquartiert, um noch ein wenig vom Osten der Stadt mitzubekommen. Also wieder Kilometer um Kilometer zu Fuß durch die Stadt.

Großartig berichtenswertes gab es aber nicht, zumindest nicht das mir etwas Spezielles hängenbelieben wäre. Spannendes zu sehen gibt es trotzdem noch jede Menge.

Das die meisten Restaurants an der Straße einen Schaukasten stehen haben, in dem die Gerichte als Plastiknachbildung ausgestellt werden ist immer noch genau so merkwürdig wie beim ersten mal. Warum ?

cheers.
Sebastian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.