Der Resturlaub muss ja weg …

Draußen wütet immer noch Corona. Die Welt fühlt sich vor allem noch nicht wieder normal an. Trotzdem oder vielleicht gerade wegen der „Isolation“ – in Deutschland können wir uns da sicher noch nicht wirklich beschweren – bleibt die Reiselust ungebrochen. Eigentlich ist sie besonders stark, weil man ja 1,5 Jahre aussetzen musste.

Für Fernreisen fehlt der Mut. Eigentlich ist aber auch nur vernünftig. So gucken wir aktuell eher nach Zielen die mit dem Auto zu erreichen sind und vor allem auch stornierbar bleiben.

Daher verbringen wir 5 Tage an der dänischen Küste, in der Nähe von Hvide Sande, umschlossen von der Nordsee im Westen und dem Ringkøbing Fjord im Osten.

LIVE | View large Map
Distance: 0km

Diese mal haben wir keinen Camper. Wir haben uns auf einem Campingplatz in einer kleinen Hütte eingemietet. Wir werden auch auf einem Platz bleiben und den Ort nicht mehr wechseln. Für die Tage ist das entspannter.

Der Strand ist nur ein paar hundert Meter hinter einer Düne entfernt. Und mit dem Auto können wir ein paar Tagesausflüge machen.

Wir lassen uns überraschen, was die Tage so bringen.

cheers.
Sebastian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.