Die Motorräder sind gewartet, geputzt … zumindest einmal feucht abgewischt … und warten auf den nächsten Ausritt. Ende der Woche ist es soweit. Wir haben uns eine grobe Strecke herausgesucht, die bisher entspannte 2.200km misst. Das ist natürlich etwas unter dem üblichen Schnitt der vergangen Touren. Aber das werden wir einfach vor Ort erweitern. Geplant sind ein paar mehrtägige Stops, je nach Wetter und Umgebung. Von dort wird es dann einfach spontane Tagestouren geben.

Sofern die Technik nicht versagt wird unsere Position in der folgenden Karte mehrmals die Minute aktualisiert und die Tour kann live mitverfolgt werden.

LIVE | View large Map
Distance: 0km

Vorerst bleibt also zu hoffen, dass das Wetter weiterhin so bleibt wie es ist und wir keine Regenklamotten brauchen werden. Hoffentlich kann die ADAC Karte bleiben wo sie ist. Und hoffentlich hält der neue Spiegel und der neue Blinker, die beim letzten mal in Rumänien etwas in Mitleidenschaft gezogen worden sind.

Also: Dran bleiben, nächste Woche geht es hier hoffentlich munter weiter.

cheers.
Sebastian

1 thought on “ Eine kleine Ausfahrt durch die Benelux-Union ”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.