Eigentlich fing alles damit an, dass Air Berlin am 15. August einen Insolvenzantrag stellt. Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft will den Flugbetrieb vorerst aufrecht erhalten. Alle für diesen Bereich unnötigen Arbeiten und Ausgaben werden sofort eingestellt.

Während sich der Bereich des direkten Flugbetriebs keine Sorgen machen muss, dass die Maschinen nicht auch unter einer anderen Flagge in der Luft bleiben,sieht es in anderen Bereich, z.B. der Verwaltung, vermutlich anders aus. Zu dem Bereich Verwaltung zählt auch das komplette E-Commerce Team vom Pascal Volz. Das Team ist über die Jahre nicht nur fachlich gewachsen, sondern vor allem auch menschlich zusammengerückt, sagt er später sinngemäß. Das wollte man nicht aufgeben, nachdem es nach der Insolvenz keine klaren Perspektiven mehr für das Team gab.

Der Ausgaben-Stopp galt auch für dieses Team. De facto gab es also nichts mehr zu tun. Unterstützende freie Kräfte mussten den Stift aus der Hand fallen lassen. Was tun? Man hatte alle Fachleute vor Ort. Warum also nicht eine Initiativ-Bewerbung in Form einer Microsite erstellen? Gesagt. Getan. Innerhalb von keinen drei Tagen stellt das Team aus E-Commerce-Manager, UX-Designer, Data-Analysten und Entwicklern die Bewerbung auf die Beine. Die XING und Linkedin Profile der Mitarbeiter sind darauf vernetzt. Aber am liebsten würde das Team als ganzes wechseln.

Drei Tage später im Keller von fork. Kurz vor Ladenschluss klingelt das Telefon bei Arne Hollmann. Unser Digitalvorstand Franziska v. Lewinski ruft an und fragt: „Wir wollen die haben. Was können wir machen.“. Wenig später betrete ich auf dem Weg nach Hause nochmal den Keller. „Wie lange brauchst du um eine Webseite zu kopieren?“, fragt Arne …

Am nächsten Tag geht unsere Antwort online. Unter der URL „yes-we-hire-your-ecommerce-team.de“, die wir Nachts zuvor registriert haben, geht unsere Version der Webseite online. Der Klon der Seite kopiert alle Inhalte. Die Ansprache die sonst vom Leiter Pascal Volz kommt, spricht in unserem Fall Franziska. Auch Testimonials dürfen nicht fehlen.

Die Presse berichtet und Pascal Volz kommt uns besuchen. Vielleicht haben wir bald ein paar neue Kollegen aus dem Bereich E-Commerce … Unsere Kopie haben wir inzwischen wieder aus dem Netz genommen. Ich habe unten aber noch einen Screenshot angehängt.

Pressestimmen

cheers.
Sebastian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.