Wattolümpiade 2012 – Ein dreckiger Sport für eine saubere Sache

(Mehr Bilder unten)

Zum nunmehr achten Mal findet am letzten Juli-Wochenende 2012 die Wattolümpiade in Brunsbüttel statt. Binnen kürzester Zeit hat sich die Veranstaltung vom Jux für ein paar Hundert zum größten und spektakulärsten Event an der schleswig-holsteinischen Elbmündung entwickelt. Mittlerweile pilgern tausende Besucher und mehrere hundert Wattleten aus aller Herren Länder nach Brunsbüttel, um dabei zu sein, wenn es wieder heißt: Im Watt sein ist alles!

Schmutziger, aber fairer Sport wird am Olümpia-Wochenende groß geschrieben. Doch nicht nur das: Die Veranstalter vom “Verein der Freunde und Förderer der Wattolümpiade in Brunsbüttel e.V.” sorgen für ein buntes Programm, das keine Wünsche offen lässt.

Der Spaß ist die eine Seite – die Wattolümpiade hat jedoch gleichzeitig einen durchaus ernsthaften Hintergrund. Mit den Eintrittseinnahmen finanziert der Wattolümpiade-Verein unter anderem zwei Beratungsstellen für Krebsbetroffene an den Westküstenkliniken Brunsbüttel und Heide sowie weitere Beratungs- und Informationsangebote, die sich an Krebspatienten, Angehörige, aber auch Ärzte richten. So finden vom 13. August bis 7. September 2012 zum vierten Mal die Brunsbütteler Krebs-Informationstage mit fachlich hochkarätig besetzten Vorträgen sowie einer Lesung und einem Filmabend statt (Programm unter www.krebs-informationstage.de). [Quelle:www.wattoluempia.de]

Mehr Informationen unter http://www.wattoluempia.de/