Archive for category: Flex

FOTB 2010 Brighton

Gleich vorweg: Meine erste Flash on the Beach Erfahrung wird definitiv nicht meine letzte bleiben – das ist sicher! John schafft es auf beeindruckende Weise hochkarätige und interessante Speaker zusammenzutragen, die die gesamte Konferenz zu einem inspirierenden Erlebnis für Entwickler und Kreative generell werden lässt. Ganz egal ob man sich dann auch noch mit Flash beschäftigt oder nicht ( auch wenn Flash natürlich ganz klar der Grund und der Fokus der Veranstaltung ist ).

Die FOTB fand im Brighton Dome und näherer Umgebung statt. Es gab bis zu vier parallele Sessions. Für alle die, die keinen Workshop am Sonntag gebucht hatten fing es Montag morgen mit dem Check-In an. Wäre schön gewesen hätte man sein Mobiltelefon auf UK-Zeit umgestellt. Dann hätte man noch ausschlafen können und wäre nicht eine Stunde zu früh.

Nicht nur der Brighton Dome ( ein altes Theater mit entsprechend größer Bühne und klasse Sitzen ) machte gleich zu Beginn Eindruck. Auch das Opening-Video lässt das kreative Herz höher schlagen:

FFK10 – Day 1

Hallo und Humppa nach Norddeutschland,

wie immer: wer nicht gerade in Köln bei der Flash Forum Konferenz (FFK10 – http://ffk10.flashforum.de) ist der verpasst etwas. Dieses Jahr geht das Treffen der größten deutschen Community zum Thema Flash und Flash Plattform in die bereits 10 Runde. Wieder einmal konnte die Konferenz mehr Teilnehmer als im Vorjahr anlocken. In diesem Jahr sind es Runde 500.

Keynote

Wie schon im letzten Jahr kam die Keynot von Serge Jespers, seines Zeichens Evangelist bei Adobe. Es gab wieder eine kleine Übersicht über die Flash Plattform und eine paar Demos zu den Neuerungen im Flash Player, die sich besonders im Mobile-Bereich zeigen. Serge zeigte auch ein Nexus One mit Flash Player. Den Vergleich zwischen HTML5 und Flash gewann natürlich der Flash Player ;) Nicht Teil der Demo ist natürlich das iPhone – aus aktuellem Anlass eine entsprechend häufiger belächeltes Thema allerortens.

Use your Wii-Remote with the FlashPlayer – WiiFlash

You maybe know the Nintendo Wii and its controller the Wiimote. Joa Ebert and Thibault Imbert implement a AS3 package called WiiFlash which allows you to connect the Wiimote ( or Wii Remote Control ) with your Flash/Flex Application.

The Wiimote uses several sensors to detect different motion values. It allows you to read the acceleration value for X-,Y-, Z-axis and Roll, Pitch and Yaw, which is the rotation around the x-,y- and z-axis. So you have a lot more degrees of freedom than with a simple mouse or keyboard. A funny thing you could implement with this for example is WiiSpray, which also uses the WiiFlash Lib.

The WiiFlash package consists of two parts. The first one is the WiiFlash Server. It’s written in C++ / .NET and handles the communication with the Wiimote. The second part is the WiiFlash ActionScript API, which gives you methods and events to get and handle the Wiimote data.

Flash / Flex Events in den letzten Tagen

Hallo und Humppa!,

in den letzten Tag gabs es mal wieder eine geballte Ladung von Flash und Flex für mich.

10.06.2009 – Flex User Group Meeting Hannover:
Auch wenn die Runde bei unseren Hannoveraner ( FXUG Hannover Adobe Groups ) Kollegen derzeit noch überschaubar ist, schließlich ist es noch eine ganz junge User Group, wird Engagement und Niveau groß geschrieben. An diesem Mittwoch hat sich die Gruppe bei den Projektionisten in Hannover getroffen. Dort wird gerade für Kunden an 3D-Visualisierung gearbeitet. Der erste Vortrag ging daher über die ersten Schritte in 3D im Rahmen des Flex Frameworks. Derzeit sind derzeit nur ein paar Translationen und Rotationen und wird den 3D Frameworks wie Papervision3D oder Away3D derzeit noch nicht das Wasser abgraben können, aber künftig sicher druch einer nativeren Unterstützung durch den Flash Player 10 in Sachen Performance helfen können.

swfInputs: Solving Mozilla + Transparent Mode + Win + Special Chars within inputs

As you probably know the Flash Player uses three different types of modes an Flash movie is embedded in the browser window. Its is set via the wmode parameter in the embed or param tag.

  <param name="wmode" value="transparent" />
  <embed wmode="transparent" ...
</pre/>
With the transparent mode you can influence the relation between the Flash movie an the surrounding HTML. If the set the wmode to window the Flash movie will always lay on top of the rest of the page. This is absolutly helpfull if your application is "standalone", means the only center of user interaction or if you have an full window application ( at least with full screen ).
But often you have other HTML elements around the Flash movie which are at the same level of user interaction and might be as important as the Flash movie ( Best example might by fly-out menus which has to overlay all other content. Or maybe confirm messages which are not realized by the JavaScript confirm-dialog ). If you use <em>wmode</em> window html elements will always behind the Flash movie (setting the html z-index has no effect ), so there is no real interaction between HTML/JavaScript an the Flash movie. For this you need <em>wmode</em> equals <em>transparent</em>.
 <a href="http://blog.sebastian-martens.de/2009/05/swfinputs-solving-mozilla-transparent-mode-win-special-chars-within-inputs/#more-159" class="more-link"> </a>

ActionScript Data Structures

In the good old Java world ( not that i’m that familiar with it ) real data structures are a well non secret. Not only in Java but in all older object oriented progaming languages exists different of Design Patterns for effecient data structures and fast access to data structures for different kind of use cases.

With data structures i don’t mean an normal or byte array which might be the data structures an the flash  world, because you use it without waisting any thought of it ( me included ). in the very most situations were you used the Flash plattform right now this might be ok, because often you don’t have the mass of data. So the performance of the Flash Player is well enough.

But the possiblities of the Flash Plattform are growing ( very fast in the last time :) ) and more and more applications ( also real applications ) are written for the web ( or for both worlds if you use AIR ).

FFK09 – Day02

Hallo und Humppa nach Norddeutschland,

Tag 2. Nach einem doch längeren Abend als geplant im Studio 672 – der offiziellen Aftershowparty zur FFK – ging es heute morgen weiter im Text.

“Interface Design – Best Practices” – Die FFK09 ist ja nun ausdrücklich keine reine Entwicklerkonferenz. Es geht um die Verschmelzung von Code und Design. Der für mich beste Vortrag der in die Kategorie “Design” fällt war definitiv dieser. Stefan Nitzsche die großen Probleme und die wichtigsten goldenen Regeln des Interfacedesigns ( nicht das ich mir anmaßen würde alle zu kennen und das wirklich beurteilen könnte, dass es die wichtigsten Regeln sind – aber ich alle schon mal gehört und erfolgreich wieder verdrängt ) in einem optisch inhaltlich und presentatorisch wertvollen Vortrag zusammengefasst. Prädikat besonders wertvoll.

FFK09 – Day 01

Hallo und Humppa nach Norddeutschland,

für alle die die es in diesem Jahr nicht zur großartigen Flashforum Konferenz nach Köln geschafft haben sei versichert – ihr habt etwas verpasst! Wieder einmal haben sich Marc Thiele und Sascha Wolters alle Mühe gegeben ein bunten Strauss an Vorträgen Rund um Kreativität in der Flash-Welt zu organisieren – es ist erst Tag 1, aber es ist bereits gelungen.

How to handle massive ExternalInterface calls (JsCallStack)

We use the ExternalInterface of the Flash Player to let JavaScript resize the HTML-Container of the Flex application. Our App loads dynamic content via XML and builds a list of entries. But we would like the user to use the standard browser scrollbar and not a scrollbar within the flex application. So we have to resize the HTM-Container of the Flex application, depending on its actual loaded content. Each time a new entry is added to the list, we call an JavaScript method from the Flex app via ExternalInterface to resize the HTML. This is done by using the resize-Event of Flex.

But sometimes the resize event is called up to 100 times within a second. In this cases some browsers ( sorry, but the IE seems to be ok ) didn’t get all JavaScript calls we made via ExternalInterface and some of our calls weren’t handled ( the container was not resized and our Flex list was cutted off ).

Adobe MAX Europe Milan – Day 3

Hallo und Humppa! (aus Deutschland),

Letzter Tag der Adobe MAX in Mailand. Nur noch ein paar Sessions bevor es wieder nach Hause geht mit dem Adobe MAX Bus ( auf der Rücktour haben wir nur 23 Stunden bis nach Hamburg gebraucht, und keine 28 wie auf der Hintour, glücklicherweise gabs weniger Schnee ).

Erste Session. Nach der vorabendlichen Party doch irgendwie dünner besucht …

Adobe MAX Europe Milan – Day 2.2

Hallo und Humppa! (aus Deutschland),

die MAX Europe ist vorbei und wir sind mit dem MAX-Bus auch inzwischen wieder wohlbehalten in Deutschland angekommen. Zeit die fehlenden Einträge nachzuholen.

Tag 2, letzter Sessionblock des Tages: “Building Collaborative Applictions with Flash Media Server”.

Adobe MAX Europe Milan – Day 2

Hallo und Humppa! nach Deutschland,

mit leichter Verspätung hier ein kleiner Eintrag zu Tag Zwei der Adobe MAX Konferenz in Mailand:

Session Block 1 – 09:00 Uhr:

@ MAX/Mailand

Hallo und Humppa! nach Deutschland,

wieder einmal als Live-Reporter tätig, kommen die Berichte dieses mal aus Mailand. Hier findet zur Zeit die Adobe MAX – Adobes Haus und Hof Werbe-Messe. Hier im Convention Center nicht ganz im Stadtkern von Mailand tummeln sich um die 1300 Teilnehmer aus Europa und anderswo.

Gallery

IMG_1059 IMG_6783 IMG_7561 IMG_3467 IMG_4404 Untitled_Panorama86 IMG_6091 IMG_7544 IMG_4219_grey IMG_0273 IMG_3568_grey img_5549_gs

Latest Comments

Latest Article

Categories

del.icio.us