FFK10 – Day 2

Hallo und Humppa nach Norddeutschland,

Nach einem gelungenen Beisammensein bei der Audiotool-Party, konnte es mit dem zweiten Tag der Konferenz losgehen.

Usabillity Testing

Das erste mal auf der FFK vertreten führte Tobias Hauser den Zuhörer in die Welt des struktierten User Tests ein. Was machen wenn der User meint die Webseite sie nicht nutzbar oder Webanwendung ist nicht zu friedenstellend ? Wie geht mein beim Testen vor, welche Software unterstützt, worauf sollte man achten und was sollte man beim Testing lieber unterlässt.

Wer langsam ist wird verlassen – Web-Performance tuning

Wenn auch nicht gerade in Zusammenhang mit Flash im Speziellen, so ist das Thema Web-Performance tuning doch sehr wichtig für den User und künftig auch ein wichtiges Kriterium für die Bewertung durch Suchmaschinen. Johannes Mainusch, technischer Direktor bei XING, gewährt Einblicke in die Performance Tuning Maßnahmen und Architektur bei XING. Vieles findet sich auch im XING Dev-Blog.

Set your Code on Fire

Wie beschleunige ich meinen Entwicklungsworkflow – nicht nur während des Schreibens des Codes sondern auch innerhalb des Projektes in meinem Team ? Darüber wollte Michael Plank bei der Präsentation von FDT und Beispielen aus dem Powerflasher-Alltag informieren. Man hätte gehofft, dass es evtl bereits einen kleinen Einblick in die nächste FDT Version gibt, aber es blieb bei FDT 3. Nach einen kleinen Programmfehler entwickelte sich der Vortrag auch ein klein wenig zum Sammeln von Bugs aus dem Publikum und für den Part des Teamworkflows blieb nicht mehr zu viel Zeit, sodass es bei vielen vielen Stichwörtern blieb.

Flash Games Invade the 3rd Dimension!

Die Vorträge von Seb Lee-Delile sind immer wieder ein Erlebnis auf ganzer Linie. Witzig und mit großartigen Bilder zeigt er Beispiele seiner letzten Projekte und was sich alles mit Flash in 3D machen lässt und wie man in Verbindung mit Motion Detection auch das Publikum dazu bekommt mit grünen Leuchtstäben zu fuchteln und zu schreien.

Der Apparat

… ist eine Sammlung von Optimierungswerkzeugen für Flash Anwendungen von Joa Ebert, die im Wesentlichen die Unzulänglichkeiten des originären Flash Compiler ausbügeln sollen. Diese beinhalten nicht nur einen Decompiler für SWF-Files sondern auch Optimierungstools für eine anschließendes erneutes comilpieren. So lassen sich z.B. eingebettete Bilddateien in der Größe reduzieren. In einem anderen Beispiel wurde die Performance der Anwendung durch nachträgliches Optimieren des Bytecodes verbessern.

Willkommen bei der Sideshow

In dem letzten Vortrag der Konferenz entführt uns Mario Klingemann in seine Welt voller Flashgenerierter Kunstwerke. Nicht zu beschreiben, muss man eben sehen.

Wir freuen uns also schon alle auf das nächste Jahr !

cheers,
Sebastian